Kategorie-Archiv: Muklone halye w mbašle – Süßes & Gebackenes

Pasta du hmiro – Hefeteilchen

Pasta_du_hmiro_Hefeteilchen

Pasta du hmiro - Süße Hefeteilchen aus der aramäischen Backstube

Pasta du hmiro – Süße Hefeteilchen aus der aramäischen Backstube

Stücke:
ca. 30-35

Zubereitungszeit:
ca. 120 Min.

Zutaten Teig:
1 kg Mehl
1 Pckg. Backpulver
1 Prise Salz
200 g Zucker
2 Pckg. Vanillezucker
200 g weiche Butter/Margarine
1 Hefewürfel
400 ml lauwarme Milch
3 Eier
Öl

Zutaten Füllung:
50 g weiche Butter/Margarine
50 g Zucker
1 EL Zimt
Öl
250 g Walnüsse – Alternativ: 250 g Raspel-Schokolade/250 g Mohnmasse
1 Ei (zum Bestreichen)

Zubereitung:
1. Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker
und Salz in einer Schüssel vermengen.
Danach eine Mulde in der Mitte der
Schüssel formen.

2. Hefe, Eier, weiche Butter/Margarine
und lauwarme Milch in die Mulde geben.
Anschließend alle Zutaten kräftig
miteinander verkneten bis ein geschmeidiger
Teig entsteht. (Der Teig wird etwas
klebrig sein.)

3. Hände waschen und danach den Teig
erneut mit etwas Öl geschmeidig kneten.

4. Den Teig ca. 45 Min. mit Frischhaltefolie
zugedeckt ruhen lassen.

5. Teig zu 4 gleichgroßen Bällen formen.
Die Teigbälle auf einer mit Öl eingefetteten
Fläche ca. 1 cm dick ausrollen.

6. Margarine in einem Topf auf der Herdplatte
oder in der Mikrowelle schmelzen.

7. Den ausgerollten Teig mit Butter/Margarine
bepinseln und mit Zucker und der
Füllung bestreuen. Die eine Hälfte auf die
andere klappen. Den halbmondförmigen
Teig in 10 Streifen schneiden. Die Streifen
verdrehen und nach Belieben formen
(z. B. schneckenförmig).

8. Die fertigen Hefeteilchen erneut
ca. 30 Min. ruhen lassen.

9. Hefeteilchen auf ein mit Backpapier
ausgelegtes Blech legen, mit
einem geschlagenen Ei bestreichen
und im vorgeheizten Ofen bei
200 °C Ober- und Unterhitze
ca. 20 Min. goldbraun backen.

Tipp: Hefeteilchen im Tiefkühlfach aufbewahren und je nach Bedarf im Backofen bei 180°C Ober- und Unterhitze ca. 5 Min. auftauen. Die Hefeteilchen schmecken dann frisch und knusprig.

Klica – Aramäisches Zopfgebäck

Genau 7 Tage vor Weihnachten wollen wir Euch heute schon bescheren 🙂

So habt Ihr noch genügend Zeit, das berühmteste Gebäck der Suryoye zu backen u. kennenzulernen. Hier also das Rezept für Klica aus dem Kochbuch „Aramäisch kochen“.

 

Klica
Aramäisches Zopfgebäck

ca. 54 Stücke
Vorbereitungszeit:
ca. 4-24 Std.

Zubereitungszeit:
ca. 40-50 Min.

Zutaten:
1 kg Mehl
1 Pckg. Backpulver
400 g Zucker
2 Pckg. Vanillezucker
1 Hefewürfel
4 Eier (davon 1 Ei zum Bestreichen)
500 g weiche Butter
1 Prise Salz
4 EL Sesam
1 TL gemahlener Anis
1 TL gemahlene Nelken
1 1/2 TL Zimt

Zubereitung:
1. Sesam in einer Pfanne goldbraun
rosten.

2. Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker,
Sesam, Anis, Nelken und Zimt in
eine Schüssel geben und vermengen.
Hefe, Eier und Butter hinzugeben und alle
Zutaten zu einem festen Teig kneten.

3. Den Teig mind. 4 Stunden bis max.
24 Stunden ruhen lassen.

4. Den Teig in etwa 6 cm lange Zöpfe
flechten oder nach Belieben ausrollen
und ausstechen. Das Ei verrühren und die
Zöpfe mit dem verrührten Ei bestreichen
und bei 200 °C Ober- und Unterhitze ca.
20 Min. goldbraun backen.

Tipp: Das Zopfgebäck hält sich in einer
Dose gut verschlossen ca. drei Monate.

Aramäisches Zopfgebäck_Klica